Große Musical-Gala

  • Burggarten, Burg Sonnenberg Talstraße 5 Wiesbaden, HE, 65191 Germany

Ein Sommerabend mit den schönsten Musicalmelodien

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Rezensionen zur Veranstaltung.
Zusätzlich haben wir für Sie den Abend auf unserer Galerieseite in Bildern
zusammengefasst.

Sie dürfen sich auf ein junges, großartiges Ensemble freuen, auf mitreißende Melodien, bezaubernde Darstellung und abwechslungsreiche Kostüme. Verbringen Sie einen vergnüglichen Abend mit den Solisten Alexa Rockstroh, Sarah Brunclik, Katrina Lähn, Daniel Reem und einer Ballbesetzung der Rhein-Main-Philharmoniker unter der Leitung des Wiesbadener Dirigenten Thomas J. Frank. 

Foto Vero Goos

Alexa Rockstroh (Hurka) absolvierte eine Musical- und klassische Gesangs-Ausbildung in Hamburg, Berlin und Wien sowie an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg, am Vienna Konservatorium, an der Internationalen Opernakademie in Bad Schwalbach und bei Tanzimpulse in Köln. Sie nahm an der renommierten Sommerakademie „AIMS Graz“ als Solistin teil. Des Weiteren erhielt sie Unterricht von bekannten Sängerinnen wie Romana Vaccaro, Andrea Huber, Diane Bolden Taylor. Sie spielte u.a. mit dem Rheinischen Operettentheater unter der Leitung von Leo Decker die Mascha im „Zarewitsch“, sang unter der Leitung von Alexander Kalajdzic im Grazer Kongress sowie unter der Leitung von Stefan Lindemann bei der „Jungen Oper NDS“ die Gretel in „Hänsel und Gretel“. Auch für die „Opera Classica Europa“ sang sie in diversen Konzerten. Alexa Rockstroh gewann mit ihrem eigenen Programm den Cebit Künstlerpreis, erhielt im Jahr 2012 den Künstlerpreis “Das Beste aus dem Groß Gerauer Land“ und wurde zur Kulturbotschafterin ernannt. Sie wirkte in der TV- Produktion „Frank der Weddingplaner“ als Solistin mit. Regelmäßig steht sie in Musicalkonzerten, Operettenshows „Complete in motion“ und von ihr inszenierten Musiktheater-Produktionen auf der Bühne. Sie arbeitet als Tanz-, Gesangs- und Schauspielcoach und ist für den Musicalverein „Stage Factory e.V.“ als Künstlerische Leitung tätig.

Foto Opera Classica

Sarah Brunclik entdeckte ihre Freude an der Musik bereits im Kindesalter. Sie erhielt Akkordeon-, Querflöten- und Geigenunterricht und war während ihrer gesamten Schulzeit immer in Schulchor und -orchester sowie der Big Band der Schule als Solistin aktiv. Sie stand bei mehreren Musicals wie dem „Kleinen Horrorladen“ und „Aida“ (Amneris), auf der Bühne.
Ihre Gesangs-Ausbildung erhielt sie in der L’Opera Piccola Bad Schwalbach und sang dort bereits in Kinder-Opernproduktionen wie der „Zauberflöte“ (3. Dame) und „Hänsel und Gretel“ (Hänsel) sowie bei Konzerten als Solistin. Auch bei der Produktion „High School Musical“ der Musikschule Hünstetten war sie als weibliche Hauptrolle Gabriella engagiert. Des Weiteren war sie Chormitglied bei größeren Produktionen der „Opera Classica Europa“, u.a. in Frankreich und der Schweiz. Sie steht regelmäßig mit namhaften internationalen Künstlern auf der Bühne. Bei der Uraufführung des Kindermusicals „Billy Boo und der Takt der Welt“, ebenfalls eine Produktion der Opernakademie Bad Schwalbach, sang sie die Hauptrollen des Billy Boo und des Mondes.

Fotostudio Besier, Wiesbaden

Katrina Lähn entdeckte früh ihre Begeisterung für das Musical. Die gelernte Kauffrau im Einzelhandel sang schon im Schulchor und besuchte Workshops an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg. 2009 begann sie ihre Ausbildung an der internationalen Opernakademie (Schwerpunkt Rock, Pop und Musical) in Bad Schwalbach und machte 2015 ihren Abschluss mit einer Gesamtnote von 1,7. Seit Beginn ihres Studiums steht sie regelmäßig bei Konzerten, Hochzeiten und anderen festlichen Anlässen auf der Bühne und konnte mit namhaften Künstlern und Orchestern (u.a. mit dem Johann-Strauß-Orchester Wiesbaden unter der Leitung von Herbert Siebert) zusammen arbeiten und Erfahrungen sammeln. Neben ihren zahlreichen Bühnenauftritten sang sie in der Kinderoper-Produktion „Die Hochzeit des Figaro“ der L’Opera Piccola die Rolle der „Barbarina“ und zwei Jahre später die Rolle des „Taumännchens“ in „Hänsel und Gretel“. Bei der Welturaufführung des Kindermusicals „Billy Boo und der Takt der Welt“ wurde sie für die Rolle der „Charlotte“ ausgesucht.

Foto: privat

Daniel Reem absolvierte im Mai 2013 seinen Master in Musik an der University of Northern Colorado und übersiedelte im folgenden Juni nach Deutschland. Seitdem hat er mehrere Rollen auf verschiedenen Bühnen gespielt, so den Marcello in „La Boheme“ am Nationalen Theater Constanta in Rumänien, den Papageno in der „Zauberflöte“ und auch den Germont in „La Traviata“ für die Opera Classica Europa. 2015 wurde er als Gast in den Chor des Mainfrankentheaters Würzburgs engagiert. Hier spielte er die Rolle des Archibald Proops in „Jekyll und Hyde“. Derzeit arbeitet er als Chorgast am Theater Heidelberg im „Fliegenden Holländer“.

Thomas J. Frank studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik in Würzburg Orchesterdirigieren (Prof. Peter Falk und Prof. Dr. Hermann Dechant, Prof. Jörg Straube) und Ev. Kirchenmusik (Prof. Gunther Kaunzinger und Prof. Dr. Zsolt Gardonyi) mit den Abschlüssen Diplom-Kapellmeister und Diplom-A-Kirchenmusiker. Danach folgte ein Aufbaustudium mit Abschluss des Solisten-Diploms in Orchesterleitung. Darüber hinaus legte er auch das Examen zum Staatlich geprüften Musiklehrer ab. Im Anschluss daran studierte er an der Johannes-Gutenberg-Universitat in Mainz Musikwissenschaft (Prof. Dr. Reinhard Wiesend) und wurde zum Doktor der Philosophie promoviert. Seit 1995 ist er Chorleiter an der Marktkirche. Von 2004 bis 2010 versah er das Amt des Kurhausorganisten der Landeshauptstadt Wiesbaden. Frank gab zahlreiche Konzerte in Europa, Asien, Australien und in den USA. Weiterhin initiierte er Chorprojekte. Frank hat verschiedene Orgel-CDs eingespielt und bei Rundfunk- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. 2010 wurde er als Nachfolger von Hans Uwe Hielscher in das Amt des Marktkirchenkantors berufen.

Fotos von Thomas J. Frank: Roger Töpelmann

Einlaß ab 17:00 Uhr
Freie Platzwahl

Essen und Trinken
Wir bieten bei unseren Veranstaltungen neben Wasser, Softdrinks und Sekt stets eine Auswahl beliebter Winzerweine an.
Für den kleinen Hunger gibt es frische Brezeln der Bäckerei Abt in Sonnenberg und diverse Snacks.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Kulturtage Wiesbaden-Sonnenberg 2016
in Kooperation mit Opera Classica Europa